08.06.2018

Wenn die Alpenrosen blüh’n – rosarotes Bergpanorama über Bad Hindelang

Bad Hindelang (dk). Wer sich an den deutschen Heimatfilm „Wenn die Alpenrosen blüh'n“ aus dem Jahre 1955 erinnern kann, dem fallen unvergessene Charaktere wie Theo Lingen, Christine Kaufmann oder Harald Juhnke ein. Womöglich kommt einem auch sofort in den Sinn, wie weit und steil der Weg zuweilen ist, um eine blühende Alpenrose in ihrer vollsten Pracht zu Gesicht zu bekommen. In Bad Hindelang (Allgäu) muss man mehr als 600 Höhenmeter überwinden und etwa zweieinhalb Stunden Fußmarsch bergaufwärts mit Zielort „Wertacher Hörnle“ einplanen, um dieses Naturschauspiel live zu erleben. Die Rostblättrige Alpenrose (Rhododendron ferrugineum) blüht derzeit üppig gipfelnah am Hörnlesee und taucht das großartige Alpenpanorama zusätzlich in ein rosa-rotes Farbenmeer.

„Vom Pflücken der Pflanze, die teilweise in der Naturheilkunde und Homöopathie angewandt wird, raten wir dringend ab, da Rhododendren sehr giftig sind. Zudem gilt es, auch an die anderen Bergwanderer zu denken und ihnen den Genuss dieses wunderbaren Anblicks ebenfalls zu ermöglichen“, sagt Tourismusdirektor Maximilian Hillmeier.  

Der auch für Familien bestens geeignete Wanderweg führt ab dem Bad Hindelanger Ortsteil Unterjoch vom Parkplatz Obergschwend über die Buchel Alpe (1.290 Meter) zum Hörnlesee (1.480) und nach einem letzten Anstieg zum „Wertacher Hörnle“ auf 1.695 Meter. 

Auf dem Rückweg empfiehlt sich eine Pause in der Buchel Alpe, in der die Hüttenwirte Elke und Martin Gehring Gäste mit „Allgäuer Alpgenuss“-Spezialitäten verwöhnen, wie etwa mit dem weltbesten Hefezopf“, schwärmt Hillmeier. Zur Buchel Alpe führt auch der bei Kindern beliebte „Zwergenweg“.


Mediendownload

Pressetext + Pressefotos
https://denkinger-pr.de/blog-news/alpenrosen-bergpanorama-ueber-bad-hindelang 


Bildunterschriften

alpenrosen_01.jpg + alpenrosen_02.jpg
Wer die Alpenrosen über Bad Hindelang in seiner vollsten Pracht blühen sehen möchte, muss 600 Höhenmeter überwinden. Hannes Rädler aus Unterjoch hat den Fußmarsch auf sich genommen und das Naturschauspiel fotografiert.
Bild: Hannes Rädler


Kontakt / Ansprechpartner

Bad Hindelang Tourismus 

Unterer Buigenweg 2
87541 Bad Hindelang


Tel.: +49 8324 8920
Fax: +49 8324 89210

Email: info‎@‎badhindelang.de
WWW: www.badhindelang.de

Maximilian Hillmeier

- Tourismusdirektor -

Tel.: +49 8324 892 401
Fax: +49 8324 892 1401

Email senden

Anke Birle

- Marketing & stellv. Tourismusdirektorin -

Tel.: +49 8324 892 431
Fax: +49 8324 892 1431

Email senden
alles aus einer Hand
beste Bewertungen in Bayern
über 400 Unterkünfte im Allgäu
mehr als 200.000 zufriedene Gäste pro Jahr
viele kostenlose Leistungen mit Bad Hindelang PLUS
loading